WEINBAR

Auf der Suche nach dem richtigen Ort für meine Weinbar kam mir ein Geistesblitz: Warum nicht einfach mit einer PopUp Weinbar starten. In Freiburg gibt es so viele Cafés, die am späten Nachmittag ihre Türen schließen und quasi nur darauf warten, auch am Abend wieder lebendig zu werden.

Und da es mit dem PopUp im Bächle so toll klappt, bleib ich jetzt zuerst mal auf unbestimmte Zeit dort. Juliane vom Bächle und ich haben beschlossen zusammen an diesem Ort zu sein.

 ————-

Weinbar Kurz&Kork

Friedrichring 38, Freiburg im Breisgau

—————

Donnerstag bis Samstag
ab 18Uhr

—————

  Weine von glücklichen Winzer:innen
und feine Snacks

Wechselnde Weinkarte

Ihr möchtet reservieren?

Mail an

wein@kurzundkork.de

oder ruft an

+491624705593

WEINVERKOSTUNGEN

 

 
 Bald gibt es wieder eine Verkostung.
Sobald wir ein Datum gefunden haben, findet ihr es hier.

 

 ——————————–
 
Ihr wollt über die nächste Verkostung informiert werden?
 

Schreibt eine schnelle Mail mit Betreff „Anmeldung“ an

wein@kurzundkork.de

——————————–

 

WEINVERKOSTUNGEN

– bei euch vor Ort oder in der Weinbar –

Wenn Ihr wollt, komme ich zu euch. In die Gärten, Parks, aufs Feld, die Hügel, Wiesen oder an euren liebsten Fluss. Aber auch zu euch nach Hause, in eure Küche, ins Wohnzimmer, auf den Dachboden, in euren Garten. Zusammen mit euren Lieben. Am Geburtstag. Zur silbernen Hochzeit. Junggesell*innenabschied. Vor einer Party. Zu eurer Arbeit und in eure Co-working Spaces.

Natürlich können wir das Bächle auch für eine Weinverkostung nutzen.

Alles ist möglich.

Ihr bringt die Freunde – ich den Wein und die Geschichten dazu, und wenn ihr möchtet auch den Käse und das Brot.
Alles nachhaltig produziert, das versteht sich von selbst.

Los, los, schreibt eine Mail an wein@kurzundkork.de mit euren Wünschen und Vorstellungen.

 

DIE LIEFERANTEN

 

So wie wir Verantwortung für einander übernehmen, müssen wir dies auch für die Natur tun. Ich bin der Meinung, dass ein verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Umwelt, der einzig Wahre ist. Meine Arbeit soll dies spiegeln, mit einem freundlichen Selbstverständnis.

Meine Lieferanten gewährleisten mir den nachhaltigen Umgang mit der Natur und den hergestellten Produkten.

Regionalität ist mir wichtig. Bei Wein würde dies allerdings zu kurz greifen, denn außerhalb des Glasrands gibt es Großartiges. Und da ich auf manch meinen Reisen auch andere tolle Produzenten treffe, möchte ich diese auch nicht unbeachtet lassen.

 

ÜBER MICH

 

Mein Name ist Linda. Ich bin Önologin, Winzerin, Weinleidenschaftlerin und Macherin.

Ein Glas Wein ist für mich Kunst, Freude, Lust, Spaß, Eintauchen, Faszination und Handwerk.

Gelebt, studiert und gearbeitet habe ich an mehreren Orten. Ich habe einen Abschluss in Önologie und Agrarökonomie.

Ich bin gereist und habe weltweit auf Weingütern gearbeitet, im Keller und draußen bei den Weinreben.

Ich war in der Gastro und im Fachhandel, habe den internationalen Weinimport kennengelernt und habe Wein eingekauft.

In mir schlagen also zwei Herzen. Eins für die Gastro und das andere fürs Winzern. Beide zusammen schlagen für Wein.

In meiner riesig-kleinen utopischen Welt habe ich ein großes Ziel: Mehr Wertschätzung für Wein und WinzerIn.

Dafür möchte ich die unsichtbaren Hürden und Barrieren, die so oft mit Wein verbunden werden, einreißen. Wein wird mit einer gewissen Dekadenz verbunden, was ihm aber gar nicht steht und was er auch nicht ist. Er ist Arbeit, Gespür, Natur, Kreativität und Leidenschaft. Und ich bin Fürsprecherin und Übersetzerin zwischen WinzerInnen und KonsumentInnen.

So werde ich die Weine und die Arbeit von großartigen Winzerinnen und Winzern nach draußen in die Welt brüllen, denn flüstern ist viel zu leise.